JOHANNA BRUMMACK


 ART 



 ABOUT     

 VITA 





 UPCOMING  
︎︎︎









Ich bin Künstlerin, Aktivistin und Lehrerin. In meiner künstlerischen Arbeit knüpfe ich an aktuelle Tendenzen der interaktiven Installationskunst und der socially engaged art an. Ausgehend von meinem Interesse an gesellschaftlichen und sozialen Strukturen lote ich die Grenzen zwischen Privatem und Öffentlichem aus. Interaktion und Austausch spielen dabei eine entscheidende Rolle. Oft nutze ich den Akt des Fragens als politisches Tool um Gewohnheiten und implizite Regeln neu zu betrachten. Meine forschende Herangehensweise bewegt sich durch verschiedene Disziplinen wie Malerei, Sound, Video, Fotografie und Installation. Auch Vermittlungsangebote wie Workshops und Seminare gehören dazu. Hier geht es mir darum, Räume des Austauschs zu schaffen, in denen die eigene Eingebundenheit in Machtstrukturen wie Sexismus, Rassimus und Klassismus reflektiert und Handlungsräume eröffnet werden können. 




Photocredits: Fiona Körner



I’m an artist, activist and teacher. In my artistic work I tie in with current trends in interactive installation art and socially engaged art.
Based on my interest in social and societal structures, I explore the boundaries between the private and the public. Interaction and exchange play a crucial role. I often use the act of questioning as a political tool to reconsider habits and implicit rules. My exploratory approach moves through various disciplines such as painting, sound, video, photography and installation. It also includes teaching activities such as workshops and seminars. Here I’m concerned with creating spaces of exchange in which one's own embeddedness in power structures such as sexism, racism, and classism can be reflected upon and spaces for action can be opened up.